Jobs & Karriere

Warum es sich lohnt, bei uns zu arbeiten

Für engagierte MitarbeiterInnen haben wir immer eine Stelle!

Sicher haben Sie über unsere Homepage einen ersten Eindruck über die DRK-Seniorenzentren in Maintal gewonnen. Wir arbeiten auf der Grundlage des Strukturmodells nach dem so genannten Primary Nursing System. Unsere Dokumentation erfolgt EDV-gestützt. Alle modernen Hilfsmittel sind bei uns im Einsatz, Fort- und Weiterbildungen sind eine Selbstverständlichkeit. Wir sind nach der DIN EN ISO zertifiziert. Das heißt, auch unsere Mitarbeiter/innen sind für uns Kunden und ihre Zufriedenheit ist uns ein besonderes Anliegen.

Was bedeutet das für Sie?

  • Wir fördern Ihre persönlichen Stärken und Schwerpunkte, indem wir mit Ihnen Ihre Karriere planen. Im Gegenzug erwarten wir Leistung und Engagement.
  • Wir unterstützen Sie bei Fort- und Weiterbildungswünschen, denn wir wollen Mitarbeiter*innen, die professionell mit Herz und Verstand pflegen und betreuen.
  • Wir sind für Ihre Verbesserungsvorschläge immer offen.
  • Wo immer es geht, arbeiten wir nicht top-down, sondern umgekehrt.
  • Wir übergeben Ihnen Verantwortlichkeit, lassen Sie aber mit der Verantwortung nicht allein.
  • Unsere Mitarbeiter*nnen dürfen Fehler machen, müssen aber bereit sein zu lernen.
  • Bei uns gibt es kein “das haben wir schon immer so gemacht“, sondern wir wollen lernen und uns verbessern.

Unsere Gehälter sind nach Qualifikation und Betriebszugehörigkeit gestaffelt. Alle Mitarbeiter*innen haben 6 Wochen Urlaubsanspruch, zusätzlich gibt es einen Tag „Geburtstagsfrei“. Wir arbeiten 40 Stunden in einer 5,5-Tage- bzw- 5-Tage-Woche und haben ein festes Nachtwachenteam, so dass der Schichtdienst aus Früh- und Spätdienst besteht.

Standort Maintal – stadtnah und ländlich strukturiert

Die Stadt Maintal - dazu gehören Bischofsheim, Dörnigheim, Hochstadt und Wachenbuchen -  liegt mitten in der Metropolregion Rhein-Main gelegen und bietet vielseitige Infrastrukturen und eine gut ausgebaute Verkehrsanbindung. So zeigt sich Maintal als „Stadt der kurzen Wege“, was Nahversorgung, Kinderbetreuung, Bildungseinrichtungen, die Nachbarschaft zu Frankfurt am Main und Hanau oder die Nähe zum Flughafen Frankfurt/ Rhein-Main betrifft. Die Bahnhöfe Maintal-Ost und Maintal-West bieten    Anschlüsse an den Regionalbahnverkehr in Richtung Frankfurt am Main und Hanau. Geplant ist zudem die "Nordmainische S-Bahn", die künftig Frankfurt, Maintal und Hanau verbinden soll. Der Stadtverkehr Maintal verfügt über vier Bus-Linien, die mehr als 100 Haltestellen bedienen, sowie direkte Anschlüsse an das U- und S-Bahnnetz in Frankfurt am Main und nach Hanau. Seit der Gebietsreform 1974 ist Maintal die zweitgrößte Stadt des Main-Kinzig-Kreises, der ebenfalls 1974 aus den drei Landkreisen Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern entstand. Die Stadt liegt im Grünen, eingebettet zwischen dem Main im Süden, weitläufigen Streuobstwiesen mit alten Obstbäumen im Norden und Westen sowie Wald und Feldern. Die verschiedenen Ortsteile zeichnen sich durch historisch gewachsene, stimmungsvolle Altstädte aus. Familien fühlen sich hier ebenso zuhause wie Singles, ältere ebenso wie jüngere Menschen. Rund 180 Vereine stehen für Engagement und Angebote für alle Interessen und Altersgruppen.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Haben Sie Lust, uns kennen zu lernen?
Dann rufen Sie doch einmal an! Oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zu. Nutzen Sie dazu gerne unser Kontaktformular.

Wir laden Sie gerne zu einem Gespräch ein.